Eilkredit

5/5 bei 1 Kundenbewertung
Eilkredit

Ein Eilkredit ist eine Darlehensvariante, bei der es primär darum geht, die Kreditsumme möglichst rasch zur Verfügung zu stellen. Der Fall ist dies in finanziellen Notsituationen, also Zahlungsengpässe sowie teure aber dringende Reparaturen und vergleichbare Szenarien. Die Rede ist daher immer wieder vom Eilkredit mit Sofortauszahlung.

Logo Zins Dauer Wie viel Kredit? Wo anfragen
Bon Kredit
0 Bewertungen
ab 4,9%* bis 15,99% Bearbeitung in der Regel in 24h Sofortkredite bis 100.000 € weiter »
Maxda Kredit
0 Bewertungen
ab 3,99% bis 15,95% 1-3 Tage Von 3.000 bis 250.000 € weiter »
Creditolo Kredite
0 Bewertungen
12% für alle 1-3 Tage 3 Kreditsummen: 3.500€, 5.000€, 7.500€ weiter »
Auxmoney Privatkredite
0 Bewertungen
individuell 48h Von 1.000 bis 25.000 € weiter »
Smava Privatkredite
1 Bewertung
individuell 1-3 Tage Von 1.000 bis 120.000 € weiter »
* Sollzinssatz von 4,83% - 15,49% (bonitätsabhängig) fest für die gesamte Laufzeit, Effektiver Jahreszins: 4,90% bis maximal 15,99% , Nettokreditbetrag: 1.000 - 100.000 Euro, Vertragslaufzeit: 12 - 120 Monate. Repräsentatives Beispiel: Sollzinssatz 7,98% fest für die gesamte Laufzeit, Effektiver Jahreszins: 8,29%, Nettokreditbetrag: 10.000 Euro, Vertragslaufzeit: 72 Monate, Monatliche Rate: 175,29 Euro, Gesamter Zinsaufwand: 2620,68 Euro, Gesamtrückzahlung (inkl. aller Gebühren): 12.620,68 Euro. [/vergleich ]

Tipp: Der Eilkredit wird unter verschiedensten Synonymen vermarktet. Andere Bezeichnungen für den Eilkredit (oder ähnliche Kredite) wären in der Praxis u.a. Expresskredit, Blitzkredit, Sofortkredit, Schnellkredit oder auch einfach nur Kredit mit Sofortzusage. Der Begriff Eilkredit meint also generell, dass die Frist von Antrag, über Bonitätsprüfung und Zusage, bis hin zur Auszahlung der Kreditsumme möglichst kurz ist.

Als Alternative zum herkömmlichen Online-Sofortkredit könnten auch die Mikrokredit-Spezialanbieter interessant für Sie sein:

ANBIETER KREDITSUMMEN / LAUFZEIT EFF. JAHRESZINS SOFORT AUSZAHLUNG
Vexcash Minikredite
1 Bewertung
100 bis 1000 €
Neukunden: max. 500 €

7 Tage - 30 Tage
Mit Zusatzoption auf bis zu 180 Tage verlängern
13,90 %
p.a.
JA
in 30 Minuten am Girokonto (+39€)
Cashper Minikredite
1 Bewertung
100 bis 600 €
Neukunden: max. 199 €

15 Tage - 60 Tage
Standardoption ist 30 Tage
7,95 %
p.a.
NEIN
aber 24h-Auszahlung um € 99,-
Targo-Bank Minikredite
1 Bewertung
100 bis 3000 €
Neukunden: ebenfalls bis 3000 €

180 Tage
wahlweise 2-6 Raten
8,95 %
p.a.
JA
bis 13 Uhr kostenlos am selben Tag; danach € 25
Xpresscredit Minikredite
1 Bewertung
50 bis 600 €
Neukunden: max. 500 € Bestandskunden: mit Option bis 1500 €

30 Tage
62 Tage mit Zusatzoption möglich
10,36 %
p.a.
NEIN
aber 24-Expressauszahlung anfragbar
* Sollzinssatz von 4,83% - 15,49% (bonitätsabhängig) fest für die gesamte Laufzeit, Effektiver Jahreszins: 4,90% bis maximal 15,99% , Nettokreditbetrag: 1.000 - 100.000 Euro, Vertragslaufzeit: 12 - 120 Monate. Repräsentatives Beispiel: Sollzinssatz 7,98% fest für die gesamte Laufzeit, Effektiver Jahreszins: 8,29%, Nettokreditbetrag: 10.000 Euro, Vertragslaufzeit: 72 Monate, Monatliche Rate: 175,29 Euro, Gesamter Zinsaufwand: 2620,68 Euro, Gesamtrückzahlung (inkl. aller Gebühren): 12.620,68 Euro.

Ursachen und Verwendungszweck für den Eilkredit

Auf Basis unserer Erfahrungen zum Eilkredit brauchen Konsumenten diese für folgende Verwendungszwecke:

  • Wohnungseinrichtung oder Wohnungskaution (inkl. Finanzierung der Übersiedlung)
  • Schäden an der Wohnung oder an wichtigen Geräten
  • Dringende Autoreparatur
  • Inanspruchnahme von zeitlich beschränkten Aktionspreisen
  • Spontankäufe oder Urlaubsreisen
  • Bezahlung von gemahnten Rechnungen (Vermeidung von Mahnspesen)
  • Vermeidung von Geldmangel bis zur nächsten Gehaltsauszahlung

 

Sie sehen schon, der Bedarf für einen Eilkredit kann in vielerlei Hinsicht entstehen. Sie sollten aber einen Eilkredit nur in Anspruch nehmen, wenn Ihr Finanzierungsbedarf auch wirklich dringend ist. Denn ansonsten sind normale Online-Kredite bzw. konventionelle Ratenkredite natürlich weitaus günstiger. Dennoch bieten die Top-Anbieter für den Eilkredit sehr wohl gute Konditionen und günstige Zinsen.

 

Ablauf: Darum ist der Eilkredit sofort möglich

Einen Eilkredit gibt es in der Regel fast ausschließlich im Internet. Die konventionellen Bankhäuser können so rasche Bearbeitungszeiten auf Grund deren Richtlinien einfach nicht abliefern.

Die Konditionen variieren von Anbieter zu Anbieter, doch der grundlegende Ablauf ist meist derselbe. Beim Eilkredit sollten Sie mit folgender Vorgehensweise agieren bzw. mit diesem Ablauf rechnen:

  1. Online-Kreditvergleich unter die Lupe nehmen (Zinskonditionen, Sofortzusage, Sofortauszahlung checken)
  2. Top-Anbieter für Ihre Anforderungen wählen
  3. Online-Kreditantrag ausfüllen (Einkommensnachweis und relevante Dokumente hochladen)
  4. Eilkredit-Anbieter liefert Sofortzusage über Höhe des Kredits
  5. VideoIdent-Verfahren (Identitätsfeststellung) und Unterschrift des Kreditnehmers
  6. Letzte Prüfung durch die Online-Bank
  7. Überweisung des Eilkredits – sofort auf Ihr Girokonto

 

Einfach und schnell Geld leihen mit einem Eilkredit. Möglich gemacht wird das nicht zuletzt, durch eine teilautomatisierte Bonitätsprüfung der Anbieter, die in der Regel auf all zu viel Bürokratie und unnötigen Papierkram verzichten. Notwendig ist trotzdem ein geregeltes Einkommen in ausreichender Höhe.

Mit diesen Tipps wird der Eilkredit mit Sofortauszahlung besonders realistisch:

  • Einkommensnachweis über Fix-Gehalt von über 1000 Euro netto (oder 600 Euro bei einem Eilkredit als Mikrokredit)
  • Eilkredit für Arbeitslose bzw. ohne Einkommensnachweis nur mit Mitantragsteller im Formular beantragen
  • Bei Schufa-Eintrag nach Anbieter für den „Eilkredit ohne Schufa“ bzw. dem „Eilkredit trotz Schufa“ suchen (mit etwas höheren Zinsen rechnen)
  • Laufende Ausgaben in den Griff bekommen und in ein überschaubares Maß bringen
  • Vollständig und inhaltlich richtig ausgefüllter Online-Antrag für den Eilkredit

Den Eilkredit gibt es also auch trotz negativer Schufa, für Arbeitslose oder mit schlechter Bonität. Jedoch muss dann entweder ein Mitantragssteller angeführt werden, oder aber Sie müssen mit höheren Zinskosten rechnen. Natürlich wollen Online-Banken auf diese Art und Weise deren eigenes Risiko minimieren.

 

Der Eilkredit: Fazit und Varianten

Den Eilkredit gibt es entweder in Form eines Kleinkredits (Spezialanbieter für den Mikrokredit mit Sofortauszahlung sind besonders empfehlenswert) oder aber als klassischen Ratenkredit. Beim Eilkredit als Minikredit (bis zu 1000 Euro, oft nur 500 Euro oder weniger) kann die Laufzeit unter Umständen auch nur 30 Tage oder noch weniger beantragen. Beim Eilkredit in Ratenform sind es marktübliche Laufzeiten, wie 12, 36 oder 48 Monate. Generell sind Sie hier sehr flexibel.

Wenn Sie den Eilkredit heute noch aufs Konto wollen, müssen Sie unter Umständen die Option „Expressüberweisung“ oder „Blitzüberweisung“ selektieren, um gegen eine kleine Gebühr den Eilkredit tatsächlich unmittelbar nach der Sofortzusage am Girokonto zu haben.

Der Maxda-Eilkredit ist nur einer von mehreren möglichen Top-Anbietern. Auch Mikrokreditanbieter, wie Caspher, XpressCredit oder Vexcash, bieten einen Eilkredit mit Sofortzusage und Sofortauszahlung. Den Eilkredit sofort aufs Konto bekommen.

Generell ist ein Eilkredit ohne Schufa im Internet seriös, schnell und diskret möglich. Verzichten sollten Sie dabei nicht auf unser Online-Vergleichstool, dass die Top-Anbieter für den Eilkredit übersichtlich gegeneinander antreten lässt.