Religionen in Europa

Religion ist eine Bezeichnung für kulturelle Bereiche, diese sind das Handel, Denken und Fühlen von Menschlichen Ereignissen. Wissenschaftlich gibt es keine korrekte Definition für das Wort Religion. Die Religiöse Weltanschauung bezieht sich meist auf erlebte Traditionen und übernatürliche Ereignisse. Einige Religionen ähneln sich und bauen aufeinander auf wie das Judentum und Christentum. Religionen haben unterschiedliche Systeme, entweder philosophisch, spirituell oder theokratisch. Einige Religionen sind auch Institutionen diese bezeichnen sich als Religionsgemeinschaft.

Religionsarten

Früher galt die Religion als, Gottesfurcht, Frömmigkeit, Heiligkeit, Gewissenhaftigkeit oder Aberglauben.

Es gibt diverse Religionsarten die größten sind allerdings, Christentum, Islam, Hinduismus, Konfuzianismus, Buddhismus  und Jüdische Religionen. Diese und andere Religionen haben ihr jeweiliges Erkennungszeichen, wie das Kreuz, der Judenstern und andere.

Die Ältesten Spuren führen zurück zur Höhlenmalerei und zur Steinzeit, Zeichen dafür waren unterschiedliche Malereinen, Instrumente, Werkzeuge, Bestattungen, Grabbeigaben, Bauwerke, Artefakten und Tempelanlagen. Die heutigen Religionen zeigen, dass sie von der vorgeschichtlichen Zeit stammen.

Historische Religionen

Zu den historischen Religionen gehören, in Afrika die Altägyptische Religion, im Orient Summerische Religion, Babylonische Religion, in Persien die Altiranische Religion, in Kleinasien die Hattische Religion, Semitische Religionen die Karthagische Religion und einige weitere, in Indien der Brahmanismus, in China der Chinesische Volksglaube, in der Antike die Griechische Religion, Römische Religion und mehr, in Europa die Keltische Religion, die Germanische Religion, die Slawische Religion und mehr.

In der heutigen Zeit sind der Christentum und der Islam die beliebteste Religion in Europa. Es gibt circa 75% Christen, diese sind unterteilt in katholisch, protestantisch, orthodox und evangelisch. Es gibt etwa 8 % Muslime (vorwiegend in Russland, der Türkei, Bosnien, Albanien danach folgen Frankreich, Deutschland und Italien.) Am wenigsten -1%- in Europa verbreitet ist das Judentum, der Hinduismus und der Buddhismus. Konfessionslos sind etwa 17% in Estland, Tschechien, Holland, Russland und Ostdeutschland. 5 % der Europäer sind Atheisten. In Russland sind 50 % Christlich, 30 % Atheist und 14 % Muslime.